english version
Standort Unsere Mannschaft Unsere CheerleaderUnser VossiHotelsTombola

Turnierbestimmungen VS-Cup 2008, Sportanlage SG Siemens

Allgemein
  • Die teilnehmenden Mannschaften sollten 30 Minuten vor Spielbeginn anwesend sein.
  • Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für Garderobe und Schäden jeder Art.
  • Bei Streitfragen entscheidet das Schiedsgericht. Die Entscheidung des Schiedsgerichts ist unanfechtbar.
  • Das Schiedsgericht setzt sich aus der Turnierleitung und je einem Vertreter der 6 teilnehmenden Teams zusammen.
Anzahl der Spieler
  • Eine Mannschaft besteht aus max. 22 Spielern.
  • Gespielt wird mit 10 Feldspielern und 1 Torspieler auf Großfeld.
Spielmodus
  • Gespielt wird in zwei Gruppen (A und B) á 3 Mannschaften.
  • Innerhalb der Gruppe spielt jeder gegen jeden.
  • Aus der daraus resultierenden Gruppenplatzierung ergeben sich die Finalpaarungen
    • für das Platzierungsspiel um Platz 5+6 (3. aus Gruppe A gegen 3. aus Gruppe B)
    • sowie für die beiden Halbfinalspiele (1. aus Gruppe A gegen 2. aus Gruppe B bzw. 2. aus Gruppe A gegen 1. aus Gruppe B
  • Die Verlierer der Halbfinalspiele ermitteln durch Elfmeterschießen die Plätze 3+4.
  • Die Sieger der Halbfinalspiele spielen im Finale um den Turniersieg.
Spielzeit und Ablauf
  • Die erst genannte Mannschaft spielt auf der Seite, die der Turnierleitung am nächsten ist. Bei Trikotgleichheit muss diese das Trikot wechseln.
  • Das Anspiel wird am Mittelkreis durch den Schiedsrichter und die beiden Mannschaftskapitäne mittels Münzwurf entschieden.
  • Die 6 Gruppenspiele gehen über je 20 Minuten, die 4 Finalspiele je 25 Minuten.
  • Die Spiel- und Anstoßzeiten sind aus dem Spielplan ersichtlich.
  • Gespielt wird ohne Seitenwechsel und ohne Halbzeitpause.
  • Haben nach der Gruppenphase zwei Mannschaften einer Gruppe die gleiche Punktzahl, ermitteln die beiden Mannschaften die endgültige Gruppenplatzierung durch Elfmeterschießen.
  • Sind nach der Gruppenphase alle drei Mannschaften punktgleich, entscheidet sich die endgültige Gruppenplatzierung durch eine gesonderte Elfmeterschießen-Regelung.
  • Endet eines der Finalspiele nach der regulären Spielzeit unentschieden, wird der Sieger des Spiels ebenfalls durch Elfmeterschießen ermittelt.
Spielregeln
  • Gespielt wird nach den Durchführungsbestimmungen des Badischen Fußballverbandes e.V. .
  • Bei Partien mit Beteiligung der VS Logistik wird das Spiel unabhängig vom tatsächlichen Ergebnis mit 3 Punkten und 5:0 Toren zugunsten der VS Logistik gewertet.
  • Der Schiedsrichter hat die Möglichkeit einen Spieler zu verwarnen, eine Zeitstrafe zu geben oder ihn auf Dauer des Feldes zu verweisen.
  • Bei einer Zeitstrafe darf diese Mannschaft für 5 Minuten diesen Spieler nicht ersetzen.
  • Bei einem Feldverweis auf Dauer darf dieser Spieler für die restliche Spielzeit nicht ersetzt werden und dieser Spieler ist für die restlichen Spiele nicht mehr spielberechtigt.
  • Das Ein- und Auswechseln von Spielern ist beliebig oft gestattet und muss im Bereich der Mittellinie erfolgen. Hierzu muss eine Spielunterbrechung abgewartet werden.

Copyright © 2008 Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH Impressum